Knetmasse

Als Dauerbrenner für die Kinderbeschäftigung erwies sich in der Praxis die selbstgemachte Knetmasse. Sie ist weitaus leichter formbar als alle käuflichen Kneten, ist ungiftig und leicht herstellbar. Ausserdem lässt sie sich getrocknet ohne Probleme aus Kleidung, Teppichen etc. entfernen oder auswaschen.

 

Verwendung

Für die kleineren Kinder fast ausschließlich Gatschmaterial, für die größeren zum Ausstechen (Keksausstecher), Schneiden (Plastilinmesser, Teigradl etc.), ausrollen(Nudelwalker) und zum Modellieren (z.B. Obst, Gemüse, Kugeln für Ketten, Kuchen u.ä. für die Puppenstube, Geschirr für kleine Puppen, Reliefs, Figuren, Tiere uvam)

MATERIAL FÜR CA. 1 KG

400 g Mehl glatt
200 g Salz
2 Essl. Alaunpulver (=ca.10g) - erhältlich in Apotheken, bindet Wasser und hält geschmeidig (geht auch ohne)
1/2 l kochendes Wasser
2 Essl. Speiseöl
etwas Lebensmittelfarbe - erhältlich in Drogerien; es reichen meist 2 Farben, da beim Werken über kurz oder lang eine Einheitsfarbe entsteht!

 

Die trockenen Zutaten werden vermischt, heißes Wasser dazu, zuletzt die mit ein paar Tropfen Wasser angerührte Lebensmittelfarbe. Gut abkneten (eventuell mit Gummihandschuhen) - wenn der Teig pickt, Mehl dazu, wenn er zu wenig geschmeidig erscheint, etwas Öl. Auch wenn er nach längerem Gebrauch bröselig wird, mit Öl weichkneten.

Der Teig muss gut geschlossen aufbewahrt werden (Plastiksackerl, Kakaodose, Schraubdeckelgläser,...), wenn man die fertigen Werke nicht aushärten lassen will. Getrocknet lassen sie sich auch bemalen und lackieren.

 

PRAXIS TIPP:

  • Plastiksackerl bereit halten, weil viele Kinder zumindest einen kleinen Knödel mit heim nehmen wollen.
  • Gelegentlich auch die Mütter gatschen und formen lassen - aber unabhängig von den Kindern, da sie sonst zu viel Einfluss auf das Spiel des Kindes nehmen möchten.
  • Sehr effektvoll: Knoblauchpresse oder Tortenspritze

Fingerspiele

Zehn kleine Zappelmänner

Zehn kleine Zappelmänner zappeln auf und nieder.

Zehn kleine Zappelmänner tun es immer wieder.
Zehn kleine Zappelmänner zappeln hin und her.
Zehn kleine Zappelmänner finden das nicht schwer.
Zehn kleine Zappelmänner zappeln rund herum.
Zehn kleine Zappelmänner finden das nicht dumm.
Zehn kleine Zappelmänner suchen ein Versteck.
Zehn kleine Zappelmänner sind auf einmal weg.

Kinder rufen: "Zappelmänner, wo seid ihr?"
Zehn kleine Zappelmänner sind nun wieder da.
Zehn kleine Zappelmänner rufen laut: "Hurra!"

Himpelchen und Pimpelchen

Himpelchen und Pimpelchen
stiegen auf den Berg.
Himpelchen das war ein Heinzelmann
und Pimpelchen das war ein Zwerg.
Sie blieben lange da oben sitzen
und wackelten mit ihren Zipfelmützen.

Doch nach vielen, vielen Wochen
sind sie in den Berg gekrochen,
dort schlafen sie in guter Ruh.
Seid mal still und hört ihnen zu!
Krrr---
Krrr---
Krrr---!


Mein Schnecklein

Mein Schnecklein geht spazieren heut,
das schöne Wetter macht ihm Freud´.
Hat seine Fühler ausgestreckt -
doch halt - jetzt hat es mich entdeckt!
Zieht seine Fühler wieder ein
und kriecht ins Schneckenhaus hinein.

Fünf Gespenster

Fünf Gespenster sitzen vor dem Fenster.
Das erste macht: "Hoooooooooo!"
Das zweite macht: "Haaaaaaaaaaa!"
Das dritte macht: "Huuuuuuuu!"
Das vierte kichert: "Hihihihihihihihi!"
Das fünfte kommt zu dir herein und flüstert: "Woll´n wir Freunde sein?"

Schotterfahr´n

Schotterfahr´n Schotterfahr´n, Schotterfahr´n,
mit dem alten Schotterwag´n,
über kleine, spitze Steine,
über grosse, die so stossen.


Kasperlhaus

Wir bauen uns ein Kasperlhaus. Der Kasperl schaut zum Fenster raus.
Da kommt das grosse Krokodil, das den Kasperl fressen will.
Der Kasperl macht sich einen Spass und versteckt sich in ein´ Fass.
Das Krokodil schaut hin und her und findet keinen Kasperl mehr.
Da dreht es um und geht nach Haus. Der Kasperl lacht es tüchtig aus!

Die kleinen Mäuschen

In einem kleinen Häuschen, wohnen viele kleine Mäuschen.
Sie zippeln und zappeln, sie trippeln und trappeln.
Sie stehlen und schmatzen, und will man sie fangen - husch - sind sie alle weg.